Marokko

Marrakesch gehört unumstritten zu den Highlights in Marokko. Nach Fès hatten wir hohe Erwartungen an die "Perle des Südens" - und wir wurden nicht enttäuscht.
Noch während wir uns für die Reise nach Marokko entschieden haben, plärrte ich voller Enthusiasmus, dass wir damit unbedingt einen Trip in die Wüste verbinden sollten. Gesagt, getan.

Die Stadt im Norden Marokkos vertrug sich zwar nicht mit unserer restliche Reiseroute, trotzdem wollten wir diesen Zwischenstopp auf gar keinen Fall missen. War die richtige Entscheidung.
Ait-Ben-Haddou ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, wobei die Lehmbausiedlung an eine gigantische Sandburg erinnert.

Fès gilt als kulturelles, geistiges und wissenschaftliches Zentrum des Landes - und ist so für viele Marokkaner die heimliche Hauptstadt. Ein Trip durch einmalige Architektur und wildes Durcheinander in der Medina.
Nichts mit orientalischem Flair und romantischer Wüstenlandschaft. Das Atlasgebirge zeigt Marokko von einer mystischen, unangetasteten Seite.