Bondarp

Irgendwo im nirgendwo

Hamburg ist schön, wunderschön. Aber wie jede Großstadt ist Hamburg auch laut, voll und ständig in Bewegung. Dinge, die ich meist zu schätzen weiß, aber von denen ich manchmal eine Auszeit brauche. Ziel war es also, eine komplette Woche "auszureißen", in die Natur zu fahren und idealerweise keine Autos und Menschen um uns zu haben. Wir mussten nicht lange suchen, auf airbnb wurden wir direkt fündig:

"Min loftstuga ligger nära en egen sjö med skogen som granne. Du kommer att älska mitt ställe på grund av lugnet, naturen, närheten till skogen och sjöar med fiske."

Frei übersetzt: Kleine Hütte, gelegen an einem privaten See. Direkt in der Natur, mitten im Wald, vollkommene Ruhe.

Innerhalb von fünf Minuten haben wir die Blockhütte in Schwedens Wäldern gebucht.

Privater See, der direkt vor der Hütte liegt


Die hauseigene Katze gab es gratis dazu


WAS DARF ICH NICHT VERPASSEN?

Die Idee hinter einem Ausflug nach Bondarp: Man darf tatsächlich alles verpassen. Einfach mal nichts tun. Ausschlafen, essen, ein Buch lesen (fyi - ich hatte fünf dabei), dösen, essen, spazieren gehen, fischen, essen, in die hauseigene Sauna gehen (purer Luxus, mein Highlight der Hütte), den Sonnenuntergang genießen. Ich habe nur zum Handy gegriffen, um ein paar Fotos zu schießen, ansonsten ließ ich das Ding liegen. Ich wollte runterkommen, was mir wunderbar gelungen ist. Sollte man doch irgendwas dringend benötigen, dann ist Marja, die Vermieterin, stets zur Stelle und kann weiterhelfen.

Wird es einem in Bondarp doch zu ruhig, so kann man in den nächstgelegenen Ort Ulricehamn am See Åsunden fahren, etwas schicker essen gehen oder sich ein Padelboot ausleihen.

WO KANN ICH SCHLAFEN?

Die Hütte bietet vier Schlafplätze. Alle vier Plätze waren belegt, da wir mit zwei Freunden Bondarp besuchten. Zwei Betten befinden sich im Wohnbereich, zwei weitere Betten stehen auf der oberen Ebene. Außer der "Haustür" gibt es keine weiteren Türen, die Blockhütte bietet nur bedingt Privatsphäre. Also vorher gut überlegen, mit wem man in den Urlaub fährt. Hat bei uns allerdings wunderbar geklappt, also keine Scheu!

WAS GIBT ES ZU ESSEN?

Hier ist man tatsächlich auf sich selbst gestellt. Der nächste Supermarkt liegt etwa 15 Minuten mit dem Auto entfernt, das nächste Restaurant erst in Ulricehamn. Neben einer kleinen Kochnische befindet sich vor der Blockhütte eine Feuerstelle. Wir haben jeden Abend gegrillt: Fisch, Gemüse, Stockbrot, Marshmallows. Mit etwas Fantasie kommen die köstlichsten Gerichte zustande.


Nahegelegener See, den wir auf einer kleinen Wanderung entdeckt haben


Katze


WO BIN ICH EIGENTLICH?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0